Demo-Ankündigung 23.05.2020 Gigelberg Biberach

Hallo zusammen,

Die nächste Demo für die Wahrung der Grundrechte und für eine freie Impfentscheidung findet am 23.05.2020 um 15:30h auf dem Gigelberg in 88400 Biberach statt. Unsere vierte Demonstration wird den Themenschwerpunkt Kinderrechte und Kindeswohlgefährdung im Zuge der Coronamaßnahmen haben. Dazu haben wir mehrere RednerInnen eingeladen. Es sind ausreichend Parkplätze vor Ort vorhanden.

Bitte beachtet unsere Infos und Hinweise zur Veranstaltung – diese findet ihr hier.

Rede vom 09.05.2020

Ana Bienek zur Demonstration zur Wahrung der Grundrechte und für eine freie Impfentscheidung am 9. Mai 2020

Wir wurden in der letzten Woche häufig gefragt, wer wir sind, ob wir einer Partei angehören, einem Verein oder einer bestimmten Gruppe. Außerdem werden wir von der Schwäbischen Zeitung und auch von einigen Lesern als herzlos, egoistisch, verantwortungslos dargestellt.

Ich werde Ihnen etwas dazu erzählen:

Wir sind Mütter, Väter, Töchter, Söhne, Großeltern, Freunde – genau wir Ihr alle auch! Wir haben Kinder, Eltern, Geschwister, Freunde – wie Ihr auch und natürlich sind auch einige von ihnen in der Corona-Risikogruppe. Um diese Menschen sorgen wir uns genauso und es liegt uns sehr am Herzen, dass sie nicht in Gefahr kommen. 

Die meisten von uns arbeiten in einem Beruf, in dem das Wohl von Menschen im Mittelpunkt steht. Wir arbeiten mit und für Menschen. Einige von uns engagieren sich außerdem in einem Ehrenamt, in dem wir aus freien Stücken, uneigennützig für Menschen in unserer Mitte da sind, weil uns Menschen wichtig sind. 

Und genau das ist der Grund, warum wir hier sind. Wir sorgen uns!!! Von Beginn dieser Krise an wurde von der Regierung und der Presse erfolgreich Angst und Schrecken verbreitet. Das ganze Land wurde und wird noch verängstigt und auch verwirrt; keine Worte und Taten, die Sicherheit und Ruhe vermitteln, die in einer weltweiten Krise so wichtig wären. Stattdessen wird an Maßnahmen festgehalten, die zu Beginn natürlich sinnvoll waren. Doch mit den fortschreitenden Erkenntnissen der Experten hätte auch die Regierung weiterhandeln und eine weit bessere Lösung finden müssen, als diesen Lockdown in dieser Form fortzuführen. 

Mittlerweile gibt es eine zweite Risikogruppe, die Opfer des Lockdowns und seinen Folgen!!! Und das macht mir große Sorgen, denn diese Risikogruppe wächst täglich!!! 

Ich denke an all die Kinder, die durch diese heftigen Beschränkungen noch viel häufiger als sonst zu Hause Gewalt in jeder Form erfahren, die sich nicht wehren können, die in dieser Situation weder eine Fluchtmöglichkeit haben noch sonst jemanden sehen können, der ein Auge auf sie hat und sich kümmert.

Mir fallen die Menschen ein, die dringend ihre OP brauchen, die auf weite Sicht verschoben wurde. Genauso die Patienten, die sowieso schon Risiko-Patienten sind und sich nicht mehr zum Arzt trauen, die verängstigt zu Hause bleiben und warten…mit vielleicht verheerenden Folgen wie Tod!

Was ist mit den Menschen in den Alten- und Pflegeheimen – ja, ich weiß, wir müssen sie besonders schützen! Aber vor lauter schützen müssen wird vergessen, dass sie Menschen mit Gefühlen und Bedürfnissen sind, eingesperrt und jetzt noch einsamer. Viele können diesen Zustand gar nicht verstehen und fühlen sich noch mehr alleingelassen und abgeschoben. Was die Pflegekräfte hier täglich leisten, ist unvorstellbar und auch sie sind irgendwann am Ende ihrer Kräfte!!! Unsere Hochachtung für Euren Einsatz!!! Aber es muss doch eine andere Lösung geben als Komplettverschluss!!! 

Wie ist es wohl alleingelassen, ohne Abschied von seinen Angehörigen zu sterben? – Das will sich nicht einmal jemand vorstellen. Und dann im kleinsten Kreis einen geliebten Menschen zu beerdigen, wo es in der Trauer so wichtig ist, Menschen zu sehen, eine Umarmung in dieser Zeit ist mehr als wichtig. Das alles ist unmenschlich!!! Genau das ist herzlos!!!

Menschen mit psychischen Erkrankungen sind jetzt noch gefährdeter, die meisten brauchen soziale Kontakte und auch ihre Therapien, die alle verschoben werden. Außerdem leiden viele von ihnen sowieso schon unter Ängsten bis hin zu Panik. Durch die große Angst-Schürerei – und Angst liegt mittlerweile überall und ständig in der Luft – geht es ihnen noch viel schlechter. Wie hoch ist wohl die Zahl der Suizide, die aus den Folgen des Lockdown geschehen?

Wie geht es den Eltern und in der Tat sind es vor allem Frauen, die mit ihren Kindern zu Hause eine Mehrfachbelastung erfahren. Ich denke besonders an Familien in Städten, ohne Balkon und Garten, Home-Office, Haushalt, nebenher Kinder beschulen, betreuen und viel zu wenig soziale Kontakte. Auf Dauer sind das riesige Stressfaktoren und Belastungen. 

Dann schaue ich besorgt auf die hohe Arbeitslosenzahl, auf die vielen Kurzarbeiter, auf all die kleinen und auch mittelständischen Unternehmen, die enorm geschädigt sind. Viele Menschen verlieren gerade ihre komplette Existenzgrundlage und bleiben noch dazu mit einem Berg Schulden zurück – im Moment ohne jegliche Perspektive. 

Was ist mit den großen Versprechen für die Wirtschaft „!Jedem wird geholfen!“ Das hat sich als Lüge herausgestellt. Die Hilfe stellt sich eher als weitere Falle heraus und viele Klein- und auch mittelständische Unternehmen können sich nicht mehr halten. 

Was passiert gerade mit uns Menschen? Ich bin fassungslos, wenn ich von den vielen Beispielen höre, wo Menschen Menschen denunzieren, anschwärzen, verpetzen – die reinste Volksbespitzelung…. 

Im Ernst:    

Was entwickelt sich hier für eine Gesellschaft? Was passiert hier?

Dies sind nur ein paar Beispiele, die unser Land betreffen. 

Wo sonst so viele Organisationen, Spenden und Hilfsaktionen Menschen in vielen armen Ländern zur Seite standen oder auch Flüchtlingen geholfen haben, entstehen große Lücken. Ein Stillstand auf vielen Gebieten, der wieder gelöst werden kann, sobald Bewegung entsteht.

Und sehen Sie, das ist was sich hier entwickelt:

Das Verhältnis passt nicht!   Wir brauchen für alle Risikogruppen und Menschen Lösungen. 

Außerdem kommen noch mehr gesundheitliche Risiken dazu! 

Der viel umstrittene Mundschutz!!! Er hat seine absolute Berechtigung in bestimmten Bereichen. Doch auch Ärzte warnen vor Schäden – und hier gibt es eine weitere Risiko-Gruppe!

Menschen mit Lungen- und Herzerkrankungen, mit Atembeschwerden, Schlaganfallpatienten, alte Menschen, Kinder, Schwangere, Menschen mit psychischen Erkrankungen…. 

Und ich kann Ihnen eines sagen, wenn ich mich beim Einkaufen mitten in einem Heer von Maskenträgern befinde, die alle gleich aussehen mit dieser unguten Angststimmung, die gerade fast überall herrscht, dann bahnt sich bei mir Panik an und ich habe Angst: Wo führt das hin? Was wird aus uns Menschen? 

Im Moment sind wir sozusagen entmündigt. 

Gestern vor 75 Jahren wurde das Ende des II. Weltkriegs ausgerufen und ich bin unglaublich dankbar, dass wir alle einen solchen Krieg nicht miterleben müssen. Ich denke auch an all diese sinnlosen Opfer – wofür???

Unsere Großeltern und Eltern waren nach dem Krieg mit dabei beim Aufbau dieses Landes. Sie haben sich vielleicht sogar aktiv für unsere Demokratie eingesetzt, mit Grundrechten, die ich im Moment in Gefahr sehe. Wir müssen uns jetzt wehren, wir müssen jetzt auf diesen Rechten bestehen, denn vielleicht ist es sonst zu spät.

Vielen Dank!!!