Mahnwache zum Tag der Menschenrechte am 10.12. in Biberach

Am 10.12. findet eine Mahnwache auf dem Biberacher Marktplatz für die Internationalen Menschenrechte statt. Veranstalter ist Amnesty international, das Biberacher Friedensbündnis und das IFF. Eine schöne Aktion, die wir unterstützenswert finden.

Anbei der Einladungstext:

Liebe Interessierte und UnterstützerInnen,

am 10.12. ist der Tag der Menschenrechte.

„Das Leben steht über allem“ – diese Aussage ist aber für viele Menschen auf der Welt eine leere Worthülse. Auch für die Menschen, die vor Krieg, Elend und Verfolgung flüchten. Unser Europa betont die Menschenrechte und ist dabei, sie für Geflüchtete gänzlich anzuschaffen. Die EU-Kommission hat unter der Federführung von der Leyens den Asyl- und Migrationspakt vorgelegt, der vorsieht, allein das Suchen von Asyl zum Haftgrund zu erklären. Schiffe von privaten Seenotrettern sind festgesetzt unter fadenscheinigen Begründungen, z.B. die Seawatch 4, weil sie zu viele Rettungswesten an Bord hat. Frontex, die europäische Seeüberwachung ist offensichtlich an „push back“-Aktionen beteiligt, die Geflüchtete gewaltsam zurück an ihren Ausgangspunkt zwingen. Die Folgen: wer gestern Monitor gesehen hat, muss entsetzt über die aufgereihten Leichen sein, die den Weg über das Mittelmeer mit dem Leben bezahlt haben.

Menschenrechte sind nichts Abstraktes, von Frauenrechten, Recht auf Bildung, Recht auf ein menschenwürdiges Leben und Bildung, Recht auf Asyl, Recht gegen Diskriminierung aller Art und Meinungs- und Pressefreiheit – diese Rechte müssen verteidigt werden.

Amnesty international, das Biberacher Friedensbündnis und IFF werden deshalb am 10.12. eine Mahnwache durchführen.

Donnerstag, 10.12.2020

Veranstaltungsort: Marktplatz Biberach – beim „Esel“

Zeit: 17.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Die Mahnwache ist genehmigt, bitte tragt Mund- und Nasenschutz, haltet euch an die Abstandsregel von 1,5 Meter und bringt Kerzen mit.

Dagmar Rüdenburg
Interkulturelles Forum für Flüchtlingsarbeit e.V.
www.iff-bc.de

Einladung zur 5. Demo am 6.6.2020 in Biberach

Am Samstag, 06. Juni findet von 15.30 – 17 Uhr unsere fünfte Demonstration zur Wahrung der Grundrechte und für eine freie Impfentscheidung statt. Austragungsort ist erneut der Gigelberg in 88400 Biberach. 

Bei der kommenden Demonstration haben wir verschiedene Themen und Schwerpunkte: Wir hören Erfahrungsberichte eines Steuerberaters aus seiner Arbeit mit Selbständigen und Unternehmen in der Corona-Krise. Außerdem werden wir etwas zum Thema Resilienz erfahren. Des weiteren geht es um den Begriff „Verschwörungstheorie“ als ultimatives Totschlagargument mit kritischen Stimmen in der Corona-Debatte.

Bitte beachtet folgende Auflagen:

Der Sicherheitsabstand von 1,50 m muss unbedingt eingehalten werden. (Gerne Meterstäbe mitbringen). Alkohol, Glasflaschen und Hunde sind nicht erlaubt. Flyerverteilungen bitte nur nach vorheriger Rücksprache mit dem Orga-Team.

Wir wünschen uns ein friedvolles, respektvolles Miteinander und freuen uns über zahlreiche Teilnehmer.

Weitere Infos bekommt ihr unter: http://was-keiner-wagt-biberach.de

Gerne Teilen!

Nächste Demo am 06.06.2020

Hallo liebe Leute,

die nächste Biberacher Demo findet voraussichtlich am 06.06.2020 statt. Aktuell sind wir in der Planung des Programms. Bitte schaut doch einfach immer mal wieder für aktuelle Neuigkeiten auf dieser Seite vorbei.

Euer Orga-Team.

P.S. Am 30.05. finden in unserer Region angemeldete Demos

in Ravensburg 16:00h (Oberschwabenhalle),

in Konstanz 15:30h (Stadtgarten)

und in Wangen / Allgäu 15:30h (Meditation auf dem Marktplatz)

statt.

Demo-Ankündigung 23.05.2020 Gigelberg Biberach

Hallo zusammen,

Die nächste Demo für die Wahrung der Grundrechte und für eine freie Impfentscheidung findet am 23.05.2020 um 15:30h auf dem Gigelberg in 88400 Biberach statt. Unsere vierte Demonstration wird den Themenschwerpunkt Kinderrechte und Kindeswohlgefährdung im Zuge der Coronamaßnahmen haben. Dazu haben wir mehrere RednerInnen eingeladen. Es sind ausreichend Parkplätze vor Ort vorhanden.

Bitte beachtet unsere Infos und Hinweise zur Veranstaltung – diese findet ihr hier.